.
  White Pearl
 

Wissenschaftlicher Name:
Neocaridina cf. zhangjiajiensis var. " White Pearl"

Der Name dieser unscheinbaren Garnele kommt von den strahlend weißen Eiern, die die Weibchen unter dem Bauch tragen - und die wie weiße Perlen aussehen. Auch der Eifleck der Weibchen ist strahlend weiß. Wie bei fast allen Garnelen werden die Weibchen etwas größer als die Männchen und erreichen etwa 2,5 cm. Sie gehören zum spezialisierten Fortpflanzungstyp.



Ich halte sie sehr weich aber eigentlich mögen sie es etwas härter ( ab KH 5) . Dies könnte auch der Grund dafür sein, dass sie sich bei mir nicht so stark vermehren, wie zum Beispiel die Red Fire oder die grünen Garnelen, aber solange sie sich vermehren ist mir das egal.