.
  Welche Pflanzen gehören nicht ins Aquarium
 


In meinem ersten Pflanzensortiment, dass ich bei einem großen Auktionshaus gekauft habe, waren immerhin fast 25 Prozent der Pflanzen keine echten Wasserpflanzen. Auch auf Messen und Börsen, ja selbst in einem Aquaristikfachgeschäft , wird einem leider nicht immer dazu gesagt, dass viele Pflanzen im Angebot nicht dauerhaft für die submerse Kultur geignet sind.

Auf den Unterseiten möchte ich mal nach und nach vorstellen, was ich davon schon alles im Aquarium hatte. Die Überlebensdauer ist dabei sehr unterschiedlich. Es gibt Pflanzen die schon nach zwei Wochen kaputt sind, bis hin zu welchen, die nach anderthalb Jahren immer noch fast unverändert aussehen. Gemeinsam ist allen, dass sie unter Wasser nicht wirklich wachsen und irgendwann eingehen.

In den meisten Fällen fällt es den Aquarianern nicht einmal auf, dass es sich gar nicht um geeignete Pflanzen handelt - weil sie eigene Pflegefehler für den Mißerfolg verantwortlich machen.




Auch diese Grünlilie  ( Chlorophytum bichetii) war in meinem Startersortiment - sie hält im Aquarium wirklich nicht viel länger als 2 Wochen.