.
  Red Fire / Red Cherry
 



Wissenschaftlicher Name:
Neocaridina heteropoda var. red

Die Red Fire Garnele wird allgemein als Anfängergarnele verkauft, weil sie sehr unproblematisch zu pflegen ist und sich sehr leicht vermehrt. Die Weibchen werden etwas größer als die Männchen und sie erreichen ausgewachsen so 2,5 cm bis 3,5 cm. Manche Tiere haben auch einen ausgeprägten Strich auf dem Rücken.


typische Red Fire Garnele

Ich habe Tiere die gelbe Eier tragen und welche die grüne Eier tragen, meist so um die 40 Stück. Allerdings habe ich das Gefühl, dass die besser rot ausgefärbten Tiere alle gelbe Eier haben. Auch färben sie sich deutlich besser aus, wenn sie mit kleinen Fischen zusammen gehalten werden und auch Nahrung, Beleuchtung und Wasserwerte spielen eine Rolle, wenn es um die Intensität der Färbung geht.


selektierte rote Tiere

Ich pflege die  meisten Tiere bei KH 1 und GH 4-5 - sie vermehren sich auch in diesem weichen Wasser sehr gut - aber auch Wasserhärten bis GH 20 sind kein Problem. Ein Teil der Tiere halte ich auch auf reinem Korallengruss. Der PH Wert sollte zwischen 6,5 und 8 liegen. Meine pflege ich sowohl bei Zimmertemperatur als auch in beheiztem Becken bis 25 Grad - es scheint ihnen relativ egal zu sein. Es gibt auch Aquarianer die sie im Teich halten, dort verkraften sie wohl auch sehr niedrige Temperaturen - aber da habe ich keine persönlichen Erfahrungen mit.

Die Tiere können bis zu 2 Jahre alt werden.
Sie kommen aus Südchina, Japan, Taiwan...aus Bächen, Flüßen und Seen.

Und sie vermehren sich schlimmer als Guppys.


Ich pflege diese Art sehr gerne - ist man vor andersfarbigen Nachwuchs  doch nicht sicher. Auch gelbe Tiere habe ich schon aus einem reinem roten Stamm selektiert.


selektierte gelbe Tiere


älteres selektiertes Tier bekommt ein wenig Rotstich


11.08.08 je älter das Tier wird, je mehr geht die Farbe zu Orange