.
  Ottelia mesenterium / gekräuselte Ottelie
 



Ottelia mesenterium / gekräuselte Ottelie ( Hallier fil.) den Hartog, 1957


Da ich gerade in drei verschiedenen Foren Bilder und Fragen zu dieser Pflanze gesehen habe, dachte ich mir, ich schreib mal so auf, was ich in meinen Büchern dazu finde.

Allem Vorweg: Zitat Frau Kasselmann : " Bisher gelang es nicht, die Art als Aquarienpflanze dauerhaft erfolgreich zu pflegen", aus Aquarienpflanzen 1995.

Das soll nun keinen davon abhalten es trotzdem zu versuchen, ich wollte es nur dabei schreiben, da sie ja nicht ganz billig ist. Gleiche Informationen finden sich auch in meinem Datz Lexikon von 2004 - aber auch da ist Frau Kasselmann als Autor beteiligt, es zeigt nur, dass da auch in der neueren Literatur wohl keine neuen Erkenntnisse zu dieser Pflanze da sind.


Diese Pflanze gehört zu den Froschbißgewächsen ( Hydrocharitaceae) und kommt aus Sulawesi. Nach Frau Kasselmann endemisch aus den Seen Matana, Towuti und Mahalona und wurde früher unter dem Namen Boottia mesenterium geführt.

Sie erreicht eine Höhe von 15 bis 25 cm , lebt das ganze Jahr unter Wasser und ist ab 10 cm Blattlänge stark gekräuselt. Die Rhizome sind bis zum Wurzelhals tief im lehmig-sandigen Grund.

Die Werte die sie in zwei Seen 1981 gemessen hatte:

GH 6 und kleiner
KH 1,8 und kleiner
Temperatur 25 bis 29 Grad
PH neutral bis schwach alkalisch


Bei allen anderen Autoren konnte ich nichts über diese Pflanze finden , mit Ausnahme von Gerhard Brünner - aber das passt nicht zu dem, was ich bisher von diesen Seen gehört habe - ich schreibe es Euch trotzdem mal auf.

PH 6-6,2 , CO2 - Zufuhr, 0,7 W/l, weiches + saures Wasser, mag keine hohen Temperaturen, am besten bei 22 Grad wachsend, hohe Kulturansprüche.


Falls es jemand von Euch mal ausprobiert, ich würde ich mich über Berichte freuen, aber was man so liest ist sie wohl wirklich sehr schwierig. Zum Schluß noch ein neuerer Link mit schönen Bildern der Pflanze.

http://www.aquaticplantcentral.com/forum...esenterium.html