.
  Moosbonsai
 


Da ich mir gerade ein neues Becken einrichte und dort einen Moosbaum drin haben möchte, ist die Gelegenheit günstig  von den einzelnen Schritten Fotos zu machen.


Zuerst braucht man einen Stein der schwer genug ist, aber nicht so hart, dass man kein Loch reingebohrt bekommt. Ich habe mich für einen braunen Schiefer entschieden.




Dann braucht man natürlich eine schöne Wurzel, da habe ich ewig nach gesucht.


In die Wurzel macht man von unten auch ein Löchlein, je nach Dicke des Holzes - und dann wird das ganze mit einer Edelstahlschraube zusammengeschraubt.




Und so sieht das halbfertige Produkt dann aus :




Den Stein habe ich erstmal im neuen Becken im Bodengrund versenkt und jetzt lasse ich es ein paar Tage wässern - dann wird das Moos auf die Äste gebunden.