.
  Killis aufziehen / A. cognatum
 


Meine Killifische 

Am 15.08.08  habe ich von diapteron ( Jürgen) in der Pflanzentauschbörse einen  Torfansatz Killifische bekommen ( A.cognatum spec. lake Fwa) .  Es sollten ungefähr 30 Eier sein, und nach längerem Suchen im Torf habe ich 28 gefunden. 20 habe ich direkt in ein gut eingefahrenes 12 l Becken gegeben ( Schwammfilter, ungeheizt) , 8 zur besseren Beobachtung in eine Tupperschale mit dem gleichen Wasser wie im Becken. Diese Eier wurden jeden Tag in frisches Aquarienwasser umgesetzt.



So sahen die Eier in der Tupperschale am ersten Tag aus. Das eine helle habe ich nach ein paar Tagen verpilzt rausangeln müßen.





21.08.08 
In der Schale sind die ersten drei Fische geschlüpft und gleich in das 12 l Becken umgezogen. Dort ist noch nichts zu sehen, die Eier liegen irgendwo im Glosso- Rasen.




30.08.08
Von den 7 verbliebenen Eiern sind jetzt 6 geschlüpft, das Siebte wurde auch einfach ins Becken überführt, wie die Jungfische. Bisher gab es Pantoffeltierchen, jetzt läuft der erste Versuch Mit Artemia- Nauplien. Alles Neuland für mich - und leider sind auch nur immer ein bis zwei Jungfische gleichzeitig zu sehen, sehr frustig.

 


04.09.08
Da ist mal einer nicht gleich abgehauen, sondern zum Fotoshooting geblieben, aber viele sind noch nicht zu sehen - mal sehen wieviele ich groß bekomme?

 

25.09.08
Heute waren es mindestens 10 , die zum Essen mal das Pflanzendickicht verlassen haben und sie sind schon recht groß. Die Hoffnung wächst.

13.10.08
Mit jedem Tag scheinen mehr Fische zum essen zu kommen - schade nur, dass sie sehr zögerlich sind mit Futter, was sich nicht bewegt. Gestern sind die ersten 6 ins CPO Becken umgezogen, mal sehen ob es schon klappt - ich bin da noch etwas ängstlich.



24.10.08
Da die CPOs zwar noch keinen Fisch bekommen habe, aber doch ziemlich nach ihnen klettern - habe ich gestern  und heute die restlichen 9 Fische zu meinen Rückenstrichgarnelen ins 25 l Becken gesetzt. Da sollen sie erst einmal auswachsen, aber es ist doch viel mehr Schwimmraum als in dem 12 l Becken. 
Mal sehen, ob noch der ein oder andere im 12 l Becken auftaucht - so wie die sich verstecken können, aber ich bin schon sehr froh, dass es immerhin 15 Fischlein sind.



Langsam bekommen sie auch Farbe.